Von 50 auf 6500: Cross Continental Swimming 2017

Als Nesrin am Anfang dieses Jahres ihr Wettkampfziel, Bosporus Cross Continental Swimming 2017, verkündete, staunten alle nicht schlecht. Denn das hieß, von einem Startwert 50 Meter Kraulen im Pool einen Zielwert von 6,5 Kilometer im Meer zu erreichen und das in nicht einmal sechs Monaten!

Mit mehr als 2000 Schwimmern aus aller Welt absolvierte Nesrin souverän entlang der Strömung und der wunderschönen Kulisse von Istanbul die 6,5 Kilometer lange Strecke von Asien nach Europa.

Auf die Frage, wie ihr diese Leistung in so kurzer Zeit möglich war, gab es für Nesrin eine klare Antwort: „Beim TF Feuerbach fand ich die optimalen Bedingungen vor: Drei Mal die Woche Schwimmtraining mit 50m Bahn unter schwimmstarken Triathleten und der Spaß war immer dabei.“ Mit Freiwasserschwimmen im See und einer Woche Training in ihrer Heimat, der Ägäis, ergänzte sie das strukturierte Leistungstraining im TF Feuerbach.

Allein musste Nesrin nicht nach Istanbul reisen. Die neue Schwimmtrainerin Sabine Vollmer, die auch am Cross Continental teilnahm, begleitete sie. Mit Sabine Vollmer als neue Schwimmtrainerin des TF Feuerbach baut die Sektion Triathlon weiter ihre Stärke in der ersten Disziplin, dem Schwimmen, aus.

 Bosphorus Cross Continental Swimming 2017

nach oben