TF Feuerbach-Familie Hugel erfolgreich beim Swim & Run Winnenden 2019

Kurz vor Ende der Sommerferien fand in Winnenden der Swim & Run statt. Angeboten wurden Distanzen für Kinder, eine Kurz- und Langdistanz und ein Staffelrennen.

Für den TF Feuerbach starteten Tina Hugel (Tri Kids B) und Anja Hugel (Tri Kids D), mit ihrem Wettbewerb über 50 Meter Schwimmen und 400 Meter Laufen.

Anja auf dem Weg zum Sieg

Da bei den Kids D alle Brust schwammen, ergaben sich keine großen Zeitdifferenzen zwischen den Kindern. Anja kam als Dritte aus dem Wasser, wechselte schnell in die Schuhe und ging als Erste auf die Laufstrecke. Ihre knappe Führung verteidigte sie bis ins Ziel und gewann mit 2 Sekunden Vorsprung ihre Altersklasse.

Bei den Kids B war klar zu sehen, dass viele im Schwimm- oder Triathlonverein regelmäßig trainieren, so dass sich beim Schwimmen schon deutliche Vorsprünge bzw. Rückstände ergaben. Tina konnte ihre Leistung abrufen, obwohl sie einen Tritt ins Gesicht einstecken musste, und beendete ihren Wettkampf auf Platz 5.

Auf der Kurzdistanz startete Petra Hugel. Nach 500 Metern Schwimmen stieg sie als Zweite aus dem Wasser, konnte aber auf der 4 Kilometer langen Laufstrecke diese Position nicht halten. Nach gut 27 Minuten finishte sie auf Gesamtrang 5. In ihrer Altersklasse holte sie sich den Sieg. Zudem kam sie in der Sonderwertung „Dieter-Waller-Pokal“, einer Kombinationswertung aus dem Waiblinger Triathlon im Mai und dem Swim & Run in Winnenden, auf Rang 3.

Christian Hugel startete auf der Langdistanz über 1000 Meter Schwimmen und 8 Kilometer Laufen. Im Wasser bekam er die urlaubsbedingt fehlenden Schwimmtrainingseinheiten zu spüren. Aber auf der Laufstrecke zeigte er seine gewohnt starke Form. Gesamtrang 9 und der Altersklassensieg standen am Ende in der Ergebnisliste.

 Tina läuft  Tina und Anja stolz auf Papas Leistung  Petra beim Schwimmausstieg

nach oben