Der Bereich Turnen umfasst zur Zeit ein Sportangebot für Kinder und Jugendliche von 2 bis 18 Jahren.

Beim Vorschulturnen erleben 2–7-jährige Kinder Spiel, Bewegung und vielseitiges, spielerisches Turnen mit Klein- und Großgeräten.

Im Ballett lernen Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren unter anderem fließende Bewegungen, Sprungtechnik und Disziplin und verbessern ihre Körperhaltung, Rhythmusfähigkeit und Beweglichkeit.

Das Gerätturnen richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren und umfasst auch das Training für diverse Wettkämpfe.

Bezirksfinale in Ingersheim am 9. November

Beweglichkeit, Kraft, Körperbeherrschung und eine gehörige Portion Mut sind wichtige Merkmale der faszinierenden Sportart Gerätturnen. Eine Sportart, die Kunst und Leistung in Perfektion verbindet.

An diesem Wettkampftag wollten die 2 verbliebenen Mannschaften des TF Feuerbach in Ingersheim ihren Spitzenplatz, respektive die Tabellenführung verteidigen. Die Mannschaft der 8/9 jährigen hatte aber an diesem Samstag vor allem Probleme am Sprung zu verkraften und wurde trotz aller Schwierigkeiten mit 164,65 Punkten Achter. Die besten Punkte hat dabei Sophia Walz an allen vier Geräten in die Wertung mit  eingebracht.

2019 11 09 Ingersheim 131250 k

 

In der Altersklasse 10/11 Jahre verteidigte der TFF seinen 1. Tabellenplatz mit 176,30 Punkten in der Endabrechnung.  Mit einer Goldmedaille und jeder Menge Freude fuhren Pauline Schwarz, Lilly Foht, Helena Rattka, Wanda Wassum und Rosa Weigele nach Hause. In zwei Wochen haben sie am Landesfinale in Niederstetten wieder eine realistische Chance Landessieger zu werden. Wir drücken ganz fest die Daumen.

2019 11 09 Ingersheim 110 WA0000

Bezirksfinale Mannschaftswettkampf LK2 in Holzgerlingen

Dieser Mannschaftswettkampf mit Kürprogramm ist Bestandteil des STB-Kernprogramms Wettkampfsport und sehr anspruchsvoll. Am Wettkampftag treten maximal 8 Turnerinnen in einer Mannschaft an. An jedem Gerät können maximal 5 Sportlerinnen turnen. Die 3 besten Wertungen pro Gerät zählen dann für die Mannschaftswertung. Das bedeutet, dass Trainerin und Mannschaft am Wettkampftag sehr genau wissen müssen, welche Turnerin an welchem Gerät die beste Leistung präsentieren kann.

Am Sonntag, den 20. Oktober hat unser Team, bestehend aus Alissa Maragos, Fabiola Kraus, Vanessa Rudolph, Elisabeth Immendörfer, Nicole Dik, Jana Albrecht, Alessa Schidel und Nicole Steisel, seinen Wettkampf am Boden angefangen. Akrobatik mit Choreografie zu passender Musik wurden sehr gut präsentiert. Am Sprung und Barren gab es die ersten Unsicherheiten mit ein paar kleinen Fehlern. Dann kam die Hauptsache oder Hauptschwierigkeit, der Schwebebalken! Nur 10 Zentimeter breit und sehr schwere Elemente, die geturnt werden müssen. An diesem Gerät müssen die Turnerinnen noch sehr viel mehr trainieren, bis die Übungen automatisch ablaufen. Die Mädels haben ihre Übungen geschafft, waren aber nicht in ihrer Tagesbestform. So kam es auch hier zu einigen Fehlern. Alles zusammen führte dazu, dass die zwei Mannschaften aus der Landesliga ( Spaichingen und Leonberg) vor unseren Turnerinnen lagen. Eine Überraschung war die Mannschaft aus Leinfelden, die auf dem 3. Platz landete. Die TFF-Turnerinnen kamen aber trotzdem auf einen mehr als respektablen 4. Platz.

2019 20 10 Holzgerlingen WA0000

Goldener Herbst für unsere Turnerinnen

Der erste Mannschaftswettkampf mit Pflichtprogramm am19. Oktober in Weil im Schönbuch hat unseren Mädchen viel Freude und Spaß gebracht. Schon in der letzten Ferienwoche haben die Turnerinnen des TFF fleißig mit den Vorbereitungen angefangen. Eigentlich sind die Türen der Sporthallen in den Ferien und in der ersten Schulwoche für Vereine geschlossen. Dann muss überlegt werden, wo können wir trainieren. Dank Schulverwaltung und Schulleitung können wir aber in den Ferien Schulturnhallen nutzen. Danke an die Schulverwaltung, welche uns vorbildlich unterstützt.

Gleich mit fünf Mannschaften trat der TFF im Weil in Schönbuch an. Alle drei Mannschaften im 1. Durchgang haben den 1. Platz erreicht. Es war schön, in strahlende Kinderaugen zu sehen:

10/11 Jahre: Pauline Schwarz, Helena Rattka, Lilly Foht, Wanda Wassum und Rosa Weigele.

10/11 Jahre: Evelyn Dieser, Anna Schneele, Julia Schwarz, Lada Foht, Leilani Benzing und Emma Kilgus.

12/13 Jahre: Magdalena Ollomo, Sea Benzing, Mara Friedrich und Valerie Poulenko.

Im 2. Durchgang haben die 8/9 jährigen Turnerinnen Letizia Krieg, Lea Rujner und Lina Brodbeck den 2. Platz erreicht. Und Lena Chen, Vanessa Gratza, Friederike Hoyer, Lina Loepthien und Sophia Walz standen auf dem dritten Platz.

2019 19 10 Weil im Schönbuch WA0000

Spaß und Leistung beim Landeskinderturnfest Heilbronn

Heilbronn und die BUGA waren vom Freitag, 19.7.2019 bis Sonntag, 21.7.2019 Gastgeber des Landeskinderturnfestes. Verantwortlich für die Organisation waren der schwäbische Turnerbund und der Turngau Heilbronn.

Es waren rund 5.000 TeilnehmerInnen aus dem ganzen Land, die sich in der Stadt, den Schulen die als Unterkunft dienten, und den verschiedenen Wettkampfstätten tummelten. Neben den Übernachtungen sorgten die Veranstalter auch für die Verpflegung der TurnerInnen. Vom TFF hatten 21 Turnerinnen an dieser Großveranstaltung teilgenommen. Solch ein Turnfest-Erlebnis ist eine einzigartige, prägende Erfahrung, die jedem Kind ermöglicht werden sollte. Die teilnehmenden Mädchen entdeckten bei diesem "Abenteuer-Ausflug" die gemeinsame Anreise, Übernachtung und Spannung rund um die Wettkämpfe. Das Staunen und den Spaß bei der Showvorführung unserer Turnerinnen am Sonntag Morgen auf der Haupttribüne der BUGA.

Die Wettkämpfe sind im Turnsport ein wichtiger Bestandteil und nehmen einen breiten Raum ein. Und es war sicher ein großer Glücksmoment für Lilly Anna Foht (1. Platz) und Pauline Schwarz (3. Platz), als sie auf der Haupttribüne bei der Siegerehrung die Gold- bzw. Bronzemedaille bekommen haben.

Der Wettkampf ist aber nicht alles. Es sollen auch die anderen Aspekte des Sports wie Abenteuer, Wagnis, Risiko und Spaß an der eigenen Leistung gesehen werden.

Und damit keine dieses Ereignis vergisst, bekamen alle eine Teilnehmermedaille und ein T-Shirt als Erinnerungsstück. Und für alle daheim gebliebenen das Video von unserer Show: https://www.dropbox.com/s/awt5dphivrsllpu/VID-20190721-WA0005.mp4?dl=0

20190722 WA0001 k

20190723 WA0000 k

Landesfinale im Mehrkampf in Heidenheim

Beim Landesfinale am 6. und 7. Juli in Heidenheim haben sich die besten Turnerinnen  der württembergischen Turngaue  im Mehr- und Jahnkampf (bestehend aus Disziplinen der Leichtathletik, des Schwimmen und des Gerätturnen) gemessen. Unsere Turnerinnen haben sich in verschiedenen Altersklassen Podestplätze erkämpft.

Im Mehrkampf erturnte sich Friederike Hoyer den 2. Platz. Ihre Kameradin Helena Rattka ereichte den 23. Platz. Bei den Turnerinnen im Jahnkampf konnte Pauline Schwarz die zweite Silbermedaille für unseren Verein gewinnen. Platz sechs erturnte  sich Lea Loepthien. Das Trainerteam ist sehr glücklich mit diesen Erfolgen und wünscht seinen Schützlingen weiter viel Erfolg.

20190707 LF MK Heidenheim 02

20190707 LF MK Heidenheim 01 copy

 

nach oben