Der Bereich Turnen umfasst zur Zeit ein Sportangebot für Kinder und Jugendliche von 2 bis 18 Jahren.

Beim Vorschulturnen erleben 2–7-jährige Kinder Spiel, Bewegung und vielseitiges, spielerisches Turnen mit Klein- und Großgeräten.

Im Ballett lernen Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren unter anderem fließende Bewegungen, Sprungtechnik und Disziplin und verbessern ihre Körperhaltung, Rhythmusfähigkeit und Beweglichkeit.

Das Gerätturnen richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren und umfasst auch das Training für diverse Wettkämpfe.

Landesqualifikation in Berkheim

Am Sonntag, den 13.10.2016, hieß es für unsere jüngsten Turnerinnen (8 und 9 Jahre) früh aufstehen. Denn um 8 Uhr morgens begann ihr Wettkampf mit dem Aufwärmen.

Und nicht nur unseren Turnerinnen war anzusehen, dass so früh am Sonntag an den Geräten zuweilen die Achtsamkeit fehlte. Es gab aber keine Blessuren. Einmal wach, gab es gute bis sehr gute Ergebnisse. Und unsere Mädchen durften sich zum Schluß ganz oben auf dem Podest aufstellen: 1.Platz!

2016 11 Landesquali Berkheim P1020379 kv.l.n.r.: Sea Benzing, Marlene Völke, Hafsa Güney, Magdalena Ollomo Nguema und Mara Friedrich

Die 10/11jährigen starteten um 12.30 Uhr in ihren Wettkampf. Und auch sie hatten einen sehr guten Wettkampf. Trotz starker Konkurrenz gelang es ihnen ebenfalls, ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen: 1. Platz!

2016 11 Landesquali Berkheim P1020389 k
v.l.n.r.: Elisabeth Immendörfer, Madeleine Mertel, Katja Schönleber, Jana Albrecht und Nicole Dik

Wie gut die Konkurrenz aufgestellt war, wurde dann anhand den Siegerlisten deutlich. Bei beiden Mannschaften war zwischen dem 1. und dem 5. Platz nicht mehr als 5 Punkte Unterschied! Der Einzug in das Landesfinale am 26.11. in Ellhofen haben sich unsere Turnerinnen mehr als verdient.

Am späten Nachmittag trat unsere dritte Mannschaft in der Leistungsklasse 2 an. Und hatten ein großes Problem. Denn Rabea Jarsumbeck und Alissa Maragos waren krank und konnten nicht starten. Wenn gleich zwei starke Teammitglieder ausfallen, ist es manchmal nicht möglich, diese Leistung zu kompensieren. Dazu kam ein schwacher Wettkampf am Schwebebalken. Zum Schluß reichte es nur für das Mittelfeld und den 6. Platz. Immerhin, den angetreten waren 10 Mannschaften!

 2016 11 Landesquali Berkheim P1020395 kv.l.n.r.: Vanessa Rudolph, Anna Maja Stumpp, Alessa Schidel, Caroline Franz und Fabiola Kraus

Doppelsieg unserer Turnerinnen in der Kreisliga A

Am 22.10.2016 startete unsere Ligamannschaft in Straubenhardt-Conweiler. Insgesamt 8 Mannschaften kämpften um den Sieg und den Titelgewinn. Und es war deutlich zu spüren, dass unsere Turnerinnen um die Wichtigkeit dieses Tages wussten.

Vor allem am Barren war die Nervosität mit Händen greifbar. Es gab einige Flüchtigkeitsfehler, die das Ergebnis schmälerten. Aber am Schwebebalken und am Boden hatten unsere Turnerinnen wieder alles im Griff und zeigten sehr gute Leistungen. Und da die Ergebnisse zum ersten Mal auch über einen Live-Ticker im Internet liefen, wussten es die Eltern schon vor der letzten Kür:

Sieg und 1. Platz im Wettkampf. Gesamtsieg und 1. Platz in der Kreisliga A!

Es bedeutet aber noch nicht den Aufstieg in die Bezirksliga! Im Gerätturnen müssen die Sieger der Kreisliga gegen die Absteiger aus der Bezirksliga um den Aufstieg kämpfen. Dieser Relegationswettkampf findet am 19.11. in Ludwigsburg statt. Wir drücken die Daumen, alle!


20161022 181208 A kDie Mannschaft mit ihren Trainerinnen v.l.n.r.: Kathrin, Fabiola, Caroline, Rabea, Alissa,
Jana, Nina, Anna Maja und Vanessa (beide nicht auf dem Bild)

Ein erfolgreiches Wochenende für unsere Turnerinnen

Am Samstag, 15.10. und Sonntag, 16.10. wurden die Mannschaftswettkämpfe im Gaufinale des Gerätturnen in Gerlingen ausgetragen.

Genauso glänzend wie das Wetter draußen war die Stimmung drin in der Brückentorhalle. Gut gelaunt gingen unsere Turnerinnen mit gewohnter Disziplin an die Geräte. Und sie zeigten gute bis sehr gute Leistungen. Die Mannschaft der 8/9 jährigen war so stark, dass sie souverän mit 10 Punkten Vorsprung den ersten Platz belegten.

In der Alterskklasse 10/11 Jahre starteten zum ersten Mal 2 Mannschaften. Unsere Trainerin Nina kann mittlerweile aus dem Vollen schöpfen. Die 1. Mannschaft turnte einen sehr guten Wettkampf und erreichte mit mehr als 7 Punkten Vorsprung den 1. Platz. Die 2. Mannschaft war nicht ganz so erfolgreich und landete dieses Mal nur auf dem 6. Rang.

2016 10 Mannschaft P1020210 k
Unterste Reihe v.l.n.r: Alina Zaki, Madeleine Mertel, Nicole Steisel;

mittlere Reihe Lilia Kime, Jana Albrecht, Elisabeth Immendörfer;
dritte Reihe Katja Schönleber, Daria Rothe, darüber  Nicole Dik

Am Sonntag starteten die Turnerinnen der offenen Leistungsklasse 2. Offen bedeutet, dass das Mindestalter 12 Jahre und nach oben keine Grenze gesetzt ist. Und auch diese Mannschaft turnte sehr homogen und konzentriert. Und sie zeigten richtig gutes Gerätturnen an allen Geräten. Der Erfolg für ihre Mühen war der mehr als verdiente Sieg.

2016 10 Mannschaft P1020215 k
  V.l.n.r.: Fabiola Kraus, Caroline Franz, Anna Maja Stumpp, Alissa Maragos,

Rabea Jarsumbeck, Alessa Schidel und Vanessa Rudolph

Für die 3 siegreichen Mannschaften geht es nächsten Monat weiter zur Landesqualifikation in Berkheim.

Kreisliga - erster Wettkampf - erster Sieg!

Am Sonntag, 9.10., war es soweit. Unsere Mannschaft fuhr nach Backnang zum ersten Wettkampf in der Kreisliga A.

Es ist zwar erst der 2. Schritt auf dem langen Weg nach oben. Doch unsere Turnerinnen zeigten erneut, dass sie gut vorbereitet waren. Es lief zwar noch nicht alles rund, aber Teamgeist und Willensstärke machten den einen oder anderen Patzer mehr als wett. Und so hieß es für unsere Turnerinnen verdient:

1. Platz im ersten Wettkampf.

Ein sehr gelungener Auftakt. Wir sind alle gespannt auf den nächsten Wettkampf am 22.10. in Straubenhardt-Conweiler.


2016 Kreisliga 01 DSC 3051 Teil kv.l.n.r.: Jana Albrecht, Caroline Franz, Vanessa Rudolph, Fabiola Kraus,
Alissa Maragos und Rabea Jarsumbeck

Württembergisches Landesfinale Schüler- und Jugendmehrkämpfe

Am Samstag, 2.07.2016, ging es für unsere Turnerinnen schon sehr früh nach Albstadt-Ebingen. Denn schon um 9 Uhr fing das Aufwärmen an. Der Wettkampf selbst, der neben dem Gerätturnen auch Disziplinen aus der Leichtathletik und dem Schwimmen enthielt, war für unsere Turnerinnen eine Herausforderung und eine Frage der Geduld. Durch den riegenweise Wechsel von der Sporthalle zum Stadion bzw. Schwimmbad entstanden zum Teil lange Wartezeiten. Der gesamte Wettkampf zog sich bis 20.30 Uhr hin!

Aber trotz dieser Widrigkeiten waren unsere Turnerinnen begeistert und zeigten wieder einmal gute Leistungen. Und wie gut unsere Turnerinnen abschnitten und wie sie strahlten, kann hier nachgelesen werden:

Ergebnisse Württembergisches Landesfinale Schüler- und Jugendmehrkämpfe

 

nach oben