TF Feuerbach beim 24-Stunden-Schwimmen 2017

20170129 24h Schwimmen UT
Am 28. und 29. Januar fand im Inselbad in Untertürkheim das vom Schwimmerbund Schwaben ausgerichtete 24-Stunden-Schwimmen statt. 552 Hobby-  und Leistungsschwimmer schwammen in 24 Stunden 3.728.800 km.
Die größte Herausforderung bei diesem beliebten Schwimmen war es, einen freien Startplatz in einer Bahn zu erkämpfen. So gelang es einem Teil der Triathleten des TF Feuerbach nicht oder nur in der Nacht einen Startplatz zu bekommen, wo sie neben den Nachtlagern der anderen Schwimmer in der Traglufthalle ihre Bahnen jedoch bei nahezu absoluter Ruhe schwimmen konnten.
Ziel jedes Triathleten war es, mindestens 5 km zu schwimmen, denn es gab dann nicht nur eine Goldmedaille, sondern eine Spende an eine Einrichtung des Kinderkrankenhauses im „Olgäle“ (Olgahospital).
Da nicht alle einen Startplatz bekamen und die Trainingspläne um diese Zeit bereits nur wenig Zeit für anderes lassen, kamen für den TF Feuerbach in diesem Jahr 34,4 km zusammen. Der TF Feuerbach Triathlon landete damit auf Rang 25 von 52 Teams.
Spitzenreiter im Team war Julia Heckmann mit 11,1 km. Heike Hartenberger, die das Glück hatte, sofort einen Startplatz in der Schnellschwimmerbahn zu kommen, konnte ihre 5km im Expresstempo abwickeln. Auf der Nachtschicht begleiteten Julia im Eilzugtempo Jani Freund  und Christina Stolzenburg über jeweils 5km sowie  Martina Kiunke und Marion & Tim Loreck.
Das schwimmstarke Triathlon-Team des TF Feuerbach will diese Leistung zum ersten im Kampf um einen Startplatz und zum zweiten die Summe der Schwimmkilometer – auch für die Unterstützung des Kinderkrankenhauses – im nächsten Jahr deutlich steigern.
Vielen Dank für diese schöne Veranstaltung an den Schwimmerbund Schwaben. Der TF Feuerbach ist im nächsten Jahr wieder dabei. 
nach oben