Triathlon beim TFF ist Leistungs- und Breitensport auf hohem Niveau. Neben Teilnahmen an zahlreichen breitensportlichen Veranstaltungen, vom Volkstriathlon bis hin zum Ironman, engagieren sich die Mannschaften des Vereins in der Triathlon-Liga auf der Landesebene im leistungssportlichen Bereich.
 

Koppeltraining 2016

TFF Frontimage

NEU: April 2018 startet der Einsteigerkurs Triathlon 

Du gehst ab und zu laufen? Du schwimmst manchmal ein paar Bahnen im Pool? Du gehst auch mal auf Tour mit Deinem Rennrad? Dann haben wir das Richtige für Dich! In unserem Einsteigerkurs lernst Du unter sachkundiger Anleitung von Trainern und Spitzenathleten sowie in geführtem fachmännischem Training, Deine Einzelsportarten unter ein Dach zu bringen. Wir bereiten Dich auf Deinen ersten Triathlon vor und starten dann gemeinsam am Ende des Kurses. Wir freuen uns auf Dich! 

Das Sportprogramm umfasst ab dem 10. April 2018: 

 Schwimmtraining  Sonntag  9:45 - 12:00 SUV-West Forststraße 17 
   Montag  20:00 - 21:45 Inselbad Untertürkheim
 Lauftraining  Dienstag  18:00 - 20:00 Vereinsheim TFF
 Radtraining  Donnerstag  17:30 - 19:30 Vereinsheim TFF
 
 Ziel Abschlusswettkampf: 22. Erbacher Triathlon am 24. Juni 2018 (bei Ulm) 
  500 m Schwimmen, 23 km Radfahren, 5 km Laufen


Wer: 
 Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren

Alle Informationen gibt es hier nochmal kompakt in unserem Flyer.

Hier geht es direkt zum Anmeldeformular.

Weitere Informationen
Email:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ansprechpartner:  Florian Höfler  01590 / 40 65 969
                              Markus Kahle  0162 / 71 67 361

Kraichgauman Cyclocross 2016 – Silberpokal für Sascha M.

Sascha M. ging am frischen herbstlichen Morgen bei seinem ersten Cyclocross Rennen an den Start. Auf der welligen Wald- und Stadion-Strecke galt es Treppen und andere Hindernisse auf dem Weg zu bezwingen. Als Höhepunkt war der Waldfluss über einen Strohballen in dessen Mitte zu überqueren. Es mussten sechs Runden in vollem Tempo über ca. 50 Minuten gefahren werden und es war Schnellkraft gefragt. Sascha hat diese Herausforderung perfekt gemeistert. Angefeuert von Helfern und neugierigen Zuschauern kam er als 2. Elite ins Ziel und konnte den begehrten Pokal in Empfang nehmen.

kraichgauman sascha 2016

Anke Schwartz gewinnt auch in diesem Jahr den Spiegelberg Bike Marathon

Bei 5 Grad Außentemperatur fiel am Sonntag, den 9.Oktober um 9:50 Uhr der Startschuss zur landschaftlich schönen und technisch anspruchsvollen Mittelstrecke mit 55,2 km Länge und 1478 Höhenmetern. Das durch vier Startgruppen unübersichtliche Starterfeld machte es Anke nach langer Wettkampfpause unmöglich ihre Platzierung einzuschätzen. Technische Probleme zwangen sie in der zweiten Runde zu Zwischenstopps. Ohne Erwartungen an eine vordere Platzierung erreichte sie den steilen Anstieg ins Ziel mit 30 Sekunden Vorsprung und gewann die Gesamtwertung der Frauen. Ehemann Jürgen Schwartz war dieses Jahr gut 5 Minuten vor seiner Frau im Ziel und konnte sich gut im Mittelfeld platzieren.

spiegelberg mtb anke 2016

 

Kornwestheimer Triathlon 2016

Sechs Athleten des TF Feuerbach schlugen sich bei 14 Grad und Dauerregen erfolgreich beim diesjährigen Kornwestheimer Triathlon.
Der Kornwestheimer Triathlon meldete in diesem Jahr einen Rekord mit 133 weiblichen Startern. Bei den Damen starteten Charlotte Rapp und Heike Hartenberger gemeinsam in einer leider sehr quirligen Schwimmbahn. Charlotte stieg jedoch mit einer brillianten Schwimmleistung als zweite Frau aus dem Wasser. Beim Radfahren und Laufen konnte sie weiter das Feld mit anführen. Sie belegte Platz 7 der Gesamtdamenwertung sowie Platz 4 ihrer Altersklasse. Heike musste ihrem Problem beim Laufen Tribut zollen, sie verlor fünf Plätze auf der letzten Runde. Sie kam auf Platz 13 der Gesamt- und Platz 1 der Altersklassenwertung.
Martin Schneider, Markus Wellmann, Florian Höfler und William Corriger starteten im starken Männerfeld von über 243 Teilnehmern. Martin und Markus zogen sich durch den ganzen Wettkampf über alle drei Disziplinen bis ins Ziel und belegten bei dieser Regenschlacht Platz 45 und 46, da einer dem anderen stets auf den Fersen folgte. Auch Florian konnte sich mit einer starken Leistung und dem 47. Platz am Ende des Tages zufrieden geben. Neuzugang William Corriger belegte Platz 67.

kornwestheim 2016

Baden Württembergische Meisterschaft im Aquathlon – TFF ist Damen-Vizemeister

aquathlon winnenden 2016Am Samstag den 10. September wurden im Rahmen des 14. Wunnebad Swim&Run in Winnenden auch wieder die Landesmeister im Aquathlon ermittelt. Für den TF Feuerbach waren Heike Hartenberger und Eva Wohlfromm am Start.
Bei hochsommerlichen Temperaturen waren 4000 Metern Laufen, 1000 Metern Schwimmen und nochmals 4000 Metern Laufen zu absolvieren.
In der Endabrechnung erhielt Heike Hartenberger den Pokal der Zweitplatzierten der Gesamtwertung und die Goldmedaille in ihrer Altersklasse. Eva Wohlfromm wurde 4. Gesamt und 2. in der Altersklasse.
Als Wettkamprichter des TF Feuerbach war Martin Kayser an diesem Tag im Einsatz und begleitete so die Damen des TF Feuerbach auf der Laufstrecke.

TF Feuerbach beim Transvorarlberg Triathlon 2016

Es war die fünfte Auflage dieses anspruchsvollen Wettkampfs. Nach dem Schwimmen im Bodensee gleich neben der Bregenzer Wasserseebühne waren 1700Hm auf den 93km Radstrecke, die sich kontinuierlich in die Berge schraubte,  und knapp 600Hm auf zwei Laufrunden (je 6km), die einem Trail-Lauf glichen, mit sehr grobem Geläuf und steilen Anstiege zu absolvieren. Die Strecke verlief quer durch das traumhafte Voralberg Gebiet. Mit hohen Steigungen über 18 km ging es auf den Hochtannenbergpass. Die Abfahrt vom Pass bot zum Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 84km/h und Erholen an. Bei praller Sonne hatten die Lufttemperaturen die 30° Marke weit überschritten. Die Hitze eine besondere Herauforderung an diesem Wettkampftag und das Wichtigste war die Flüssigkeitsaufnahme.

Gerade auf dieser, eine der härtesten Mitteldistanzstrecken, absolvierte Martin Kayser seine erste Mitteldistanz mit einem respektables Ergebnis und einer beeindruckenden Platzierung in seiner Altersklasse, insbesondere im Hinblick auf die vielen Höhenmeter auf dieser Strecke, die nicht für den Alltagsverkehr gesperrt ist, aber dafür wunderschöne Ausblicke bietet.

martin kaiser trans vlbg 2016

nach oben