Triathlon beim TFF ist Leistungs- und Breitensport auf hohem Niveau. Neben Teilnahmen an zahlreichen breitensportlichen Veranstaltungen, vom Volkstriathlon bis hin zum Ironman, engagieren sich die Mannschaften des Vereins in der Triathlon-Liga auf der Landesebene im leistungssportlichen Bereich.
 

Koppeltraining 2016

Informiere dich über unsere aktuelle Vereinsarbeit, sowie aktuelle Berichte rund um Wettkämpfe, Trainings und vieles mehr auf Facebook.

Sindelfinger Triathlon am 11 September 2016 - "Wir sehen uns am Ziel"....

Sindelfingen, Sonntagmorgen 8:30, Startnummernausgabe im Freibad. Die Teilnehmer des Einsteigerkurses erhalten einen DIN A4 Umschlag und eine Nummer wird auf den Arm für ihren ersten Triathlon geschrieben. Werner Menzinger stand ihnen als Trainer des Einsteigerkurses des TFF zur Seite. Er half den genauen Ablauf zu verstehen und die Nervosität etwas abzubauen.
Es galt 500m Schwimmen, 23km Radfahren und 5km Laufen zu absolvieren.
Die bekannte Sprintdistanz im familiären und gemütlichen Rahmen war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. 

Auch die Kinder kamen nicht zu kurz. Wie jedes Jahr durfte sich unser Nachwuchs bei 100 m Schwimmen, 1km Rad fahren und 500m Laufen duellieren.

Werner Menzinger (Trainer) Platz 1 Ak    01:13:54
Antony Thomas                  Platz 17 Ak  01:12:52
William Corriger                 Platz 9 Ak    01:07:38
Ann-Charlotte Mazet           Platz 9 Ak    01:27:0

Sifi 2016

Kraichgauman - Deutsche Meisterschaft im Cross-Duathlon

Beim Rennen der Deutschen Meisterschaft galt es zwei Runden Laufen (7 km), drei Runden MTB (24 km) und dann noch einmal eine Runde Laufen (3,5 km) zu bewältigen. Die wellige Laufstrecke mit kleinen Bachüberquerungen war schnell absolviert und schon bald ging es mit geschulterten Mountainbikes die Treppe hoch aus der Wechselzone und ab auf die Radstrecke. Die Radstrecke gipfelte in der Wienerberger Tongrube, mit einem anspruchsvollen künstlich angelegten Parcours. Eigentlich eine tolle Strecke. Leider öffneten sich - ungefähr auf der Hälfte des Radsplits - die Himmelsschleusen und die wolkenbruchartigen Regenfälle verwandelten die trockenen Waldwege in kürzester Zeit in Schlammpfützen. Es war bei gefühlt eisigen Termeraturen Durchhalten gefragt. Beim finalen Laufen wurden Füße und Hände wieder warm.
Marion Loreck belegte bei diesen Deutschen Meisterschaften den 3. Platz in ihrer Altersklasse.
Begleitet wurde Marion an diesem Tag von Julia Martina Heckmann in der Funktion als Kampfrichter, zu Beginn beim Check-In und später bei strömendem Regen als Streckenposten.

kraichgauman marion 2016

Kraichgauman Cyclocross 2016 – Silberpokal für Sascha M.

Sascha M. ging am frischen herbstlichen Morgen bei seinem ersten Cyclocross Rennen an den Start. Auf der welligen Wald- und Stadion-Strecke galt es Treppen und andere Hindernisse auf dem Weg zu bezwingen. Als Höhepunkt war der Waldfluss über einen Strohballen in dessen Mitte zu überqueren. Es mussten sechs Runden in vollem Tempo über ca. 50 Minuten gefahren werden und es war Schnellkraft gefragt. Sascha hat diese Herausforderung perfekt gemeistert. Angefeuert von Helfern und neugierigen Zuschauern kam er als 2. Elite ins Ziel und konnte den begehrten Pokal in Empfang nehmen.

kraichgauman sascha 2016

Anke Schwartz gewinnt auch in diesem Jahr den Spiegelberg Bike Marathon

Bei 5 Grad Außentemperatur fiel am Sonntag, den 9.Oktober um 9:50 Uhr der Startschuss zur landschaftlich schönen und technisch anspruchsvollen Mittelstrecke mit 55,2 km Länge und 1478 Höhenmetern. Das durch vier Startgruppen unübersichtliche Starterfeld machte es Anke nach langer Wettkampfpause unmöglich ihre Platzierung einzuschätzen. Technische Probleme zwangen sie in der zweiten Runde zu Zwischenstopps. Ohne Erwartungen an eine vordere Platzierung erreichte sie den steilen Anstieg ins Ziel mit 30 Sekunden Vorsprung und gewann die Gesamtwertung der Frauen. Ehemann Jürgen Schwartz war dieses Jahr gut 5 Minuten vor seiner Frau im Ziel und konnte sich gut im Mittelfeld platzieren.

spiegelberg mtb anke 2016

 

Kornwestheimer Triathlon 2016

Sechs Athleten des TF Feuerbach schlugen sich bei 14 Grad und Dauerregen erfolgreich beim diesjährigen Kornwestheimer Triathlon.
Der Kornwestheimer Triathlon meldete in diesem Jahr einen Rekord mit 133 weiblichen Startern. Bei den Damen starteten Charlotte Rapp und Heike Hartenberger gemeinsam in einer leider sehr quirligen Schwimmbahn. Charlotte stieg jedoch mit einer brillianten Schwimmleistung als zweite Frau aus dem Wasser. Beim Radfahren und Laufen konnte sie weiter das Feld mit anführen. Sie belegte Platz 7 der Gesamtdamenwertung sowie Platz 4 ihrer Altersklasse. Heike musste ihrem Problem beim Laufen Tribut zollen, sie verlor fünf Plätze auf der letzten Runde. Sie kam auf Platz 13 der Gesamt- und Platz 1 der Altersklassenwertung.
Martin Schneider, Markus Wellmann, Florian Höfler und William Corriger starteten im starken Männerfeld von über 243 Teilnehmern. Martin und Markus zogen sich durch den ganzen Wettkampf über alle drei Disziplinen bis ins Ziel und belegten bei dieser Regenschlacht Platz 45 und 46, da einer dem anderen stets auf den Fersen folgte. Auch Florian konnte sich mit einer starken Leistung und dem 47. Platz am Ende des Tages zufrieden geben. Neuzugang William Corriger belegte Platz 67.

kornwestheim 2016

nach oben