Triathlon beim TFF ist Leistungs- und Breitensport auf hohem Niveau. Neben Teilnahmen an zahlreichen breitensportlichen Veranstaltungen, vom Volkstriathlon bis hin zum Ironman, engagieren sich die Mannschaften des Vereins in der Triathlon-Liga auf der Landesebene im leistungssportlichen Bereich.
 

Koppeltraining 2016

Informiere dich über unsere aktuelle Vereinsarbeit, sowie aktuelle Berichte rund um Wettkämpfe, Trainings und vieles mehr auf Facebook.

Baden Württembergische Meisterschaft im Aquathlon – TFF ist Damen-Vizemeister

aquathlon winnenden 2016Am Samstag den 10. September wurden im Rahmen des 14. Wunnebad Swim&Run in Winnenden auch wieder die Landesmeister im Aquathlon ermittelt. Für den TF Feuerbach waren Heike Hartenberger und Eva Wohlfromm am Start.
Bei hochsommerlichen Temperaturen waren 4000 Metern Laufen, 1000 Metern Schwimmen und nochmals 4000 Metern Laufen zu absolvieren.
In der Endabrechnung erhielt Heike Hartenberger den Pokal der Zweitplatzierten der Gesamtwertung und die Goldmedaille in ihrer Altersklasse. Eva Wohlfromm wurde 4. Gesamt und 2. in der Altersklasse.
Als Wettkamprichter des TF Feuerbach war Martin Kayser an diesem Tag im Einsatz und begleitete so die Damen des TF Feuerbach auf der Laufstrecke.

TF Feuerbach beim Transvorarlberg Triathlon 2016

Es war die fünfte Auflage dieses anspruchsvollen Wettkampfs. Nach dem Schwimmen im Bodensee gleich neben der Bregenzer Wasserseebühne waren 1700Hm auf den 93km Radstrecke, die sich kontinuierlich in die Berge schraubte,  und knapp 600Hm auf zwei Laufrunden (je 6km), die einem Trail-Lauf glichen, mit sehr grobem Geläuf und steilen Anstiege zu absolvieren. Die Strecke verlief quer durch das traumhafte Voralberg Gebiet. Mit hohen Steigungen über 18 km ging es auf den Hochtannenbergpass. Die Abfahrt vom Pass bot zum Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 84km/h und Erholen an. Bei praller Sonne hatten die Lufttemperaturen die 30° Marke weit überschritten. Die Hitze eine besondere Herauforderung an diesem Wettkampftag und das Wichtigste war die Flüssigkeitsaufnahme.

Gerade auf dieser, eine der härtesten Mitteldistanzstrecken, absolvierte Martin Kayser seine erste Mitteldistanz mit einem respektables Ergebnis und einer beeindruckenden Platzierung in seiner Altersklasse, insbesondere im Hinblick auf die vielen Höhenmeter auf dieser Strecke, die nicht für den Alltagsverkehr gesperrt ist, aber dafür wunderschöne Ausblicke bietet.

martin kaiser trans vlbg 2016

Knappenman 2016 – TFF wieder in den Top 10 der Damen und einen Platz 1 bei den Masters

Triathlon, das ist Schwimmen, Radfahren und Laufen. Häufig ist von einer „Vierten Disziplin“, der Wechselzone, zu lesen. Doch am Knappenman-Wochenende am 27. und 28. August gab es eine „Fünfte Disziplin“: Kühlen. Bei 37 Grad auf der vollsonnigen Strecke (1,9/90/21,1), Wind auf der Radstecke, der von Runde zu Runde zunahm und die Athleten mit Blick auf die Rundenzeiten, auch in Erwartung auf die Laufstrecke ohne Wind und Schatten, der Verzweiflung nahe brachte, schaffte Heike Hartenberger das sich gesetzte Wettkampfziel. Die fokussierte Trainingssteuerung durch Dr. Karin Vester und das Meistern einer besonderen Herausforderung in dieser Trainingssaison durch Karin haben sich trotz des größten Feinds von Heike, der Hitze, ausgezahlt.

heike hartenberger knappenman 2016

Erfolgreiches Wochenende für die TFF Triathleten am Jannersee

Bei fünf Startern waren es am Ende drei Podestplätze für den TFF. Bei den traditionell sehr hochklassig besetzten Rennen gingen als erstes die Schüler auf die Strecke über 150 Meter Schwimmen, 6 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Ben Vester gewann hier seine Altersklasse. Im Anschluss standen beim Hobbywettbewerb über 400 Meter Schwimmen, 16 Kilometer Radfahren und 4 Kilometer Laufen 250 Teilnehmer und 51 Staffeln am Start. Hier gewann Karin Vester ihre Altersklasse und Peter Vester wurde zweiter.

Jannersee 2016

Rudi hat XTERRA geschafft!

rudi zittau 2016Am Samstag, den 20.8.2016 fand in Zittau die legendäre O-See Challenge im Crosstriathlon mit 1200 Teilnehmern aus 22 Ländern statt.
Rudolf Ullrich vom TF Feuerbach hatte sich schon länger vorgenommen an der längsten Distanz "XTERRA" (war diesmal gleichzeitig Europameisterschaft) über 1,5 km Schwimmen, 36 km MTB, 9,6 km Cross-Lauf teilzunehmen.
In der Gesamtwertung war unter den ersten Sieben kein deutscher Teilnehmer, dafür in den Altersklassen.
So erreichte der Feuerbacher als 2. in seiner Altersklasse das Ziel und ist damit Vize-Europameister.
Besonders die steinige Radstrecke mit 1160 Höhenmeter und längere Steigungen und Gefälle mit ca. 14% war anspruchsvoll und nur 263 von 331 gestarteten Teilnehmern fanden in der vorgegebenen Zeit das Ziel.
Rudi ist damit gleichzeitig für die XTERRA WM 2016 in Hawai qualifiziert.
Er bedankt sich für die guten Tipps von den Trainern und einigen Vereinsmitgliedern des TF Feuerbach noch vor dem Wettkampf.
nach oben